Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Mit blindem Brüderchen ausgesetzt: Doch dann zeigt das Kätzchen, was wirklich in ihm steckt!

Die zwei schwarzen Kätzchen Specks und Dot wurden auf grausame Weise in eisiger Kälte ausgesetzt. Als sie gefunden wurden, war ihr Zustand mehr als besorgniserregend.

von Leonie Brinkmann , 29.07.2020

Die beiden Katzenbabys sind fast erfroren und verhungert und später stellt sich heraus, dass Specks auch noch blind ist. In dieser Verfassung war er eine leichte Beute für wilde Tiere, ganz zu schweigen von den eisigen Temperaturen und den Autos.

Geschwisterliebe

Amanda Rumball von der Tierklinik Blue Cross in England erklärt, dass Specks nur dank seines Bruders überlebt hat, der ihn gewärmt und vor Gefahren geschützt hat. Ohne seinen Bruder wäre das Kätzchen heute mit Sicherheit nicht mehr am Leben.

Ratgeber: Blinde Katze

Die beiden vier Monate alten Kätzchen waren in einem kümmerlichen Zustand, übersäht mit Flöhen und völlig unterernährt.

Specks leidet zudem an beiden Augen an einer Linsentrübung sowie einer Erkrankung des Nervensystems, welche dazu führt, dass er zittert und sehr unsicher geht.

Glück im Unglück

Zum Glück hat ein Spaziergänger die kleinen schwarzen Katzen in einem Park im Westen Londons gefunden und sie in die Obhut einer Tierschutzorganisation gegeben.

Heute leben beide Kätzchen in einem Rehabilitationszentrum in Oxfordshire und warten darauf, von einer liebevollen Familie adoptiert zu werden.