❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Tierheim Nürnberg: Diese Kätzchen sehen goldig aus, doch ihr Geheimnis ist tragisch

Bei dieser kleinen Rasselbande schmilzt man direkt dahin. So süß und fröhlich! Aber in Wahrheit haben die vier Kitten ein trauriges Schicksal. Wird es ihnen bald besser gehen?

von Stefanie Gräf

Am 24.07.20, 08:30 veröffentlicht

Pauli, Loki, Fraya und Odin sind aktuell die Stars des Nürnberger Tierheims. Kein Wunder, denn die vier niedlichen Kitten mit den großen, fragenden Äuglein, die so munter miteinander spielen und toben, müssen mit einem tragischen Erlebnis fertigwerden.

Auf sich allein gestellt

Die Bande ist gerade einmal 15 Tage alt, als das Entsetzliche geschieht: Ihre Mama wird von einem Auto überfahren und stirbt. Ein echtes Drama, denn die Kitten sind noch viel zu klein, um alleine klarzukommen. 

Weil ihre Halter noch keine Erfahrung mit einer Handaufzucht haben, tun sie das einzig Richtige, wie das Tierheim betont. Sie bringen die Katzenbabys zu den Nürnberger Tierschützern, die sich seither liebevoll um die Uhr um die kleinen Samtpfoten kümmern und sie mit der Flasche aufziehen

Vermittlung nur als Duos

Aber nicht mehr lange. Denn in Kürze sind Pauli, Loki, Fraya und Odin alt genug, um in ein schönes Zuhause umzuziehen. Am liebsten wäre es den Tierschützern, wenn die lustige Truppe weiter zusammenbleiben könnte. Zumindest sollen die Kitten aber als Pärchen vermittelt werden.