❗️ Teste gratis Katzenfutter ❗️

Werbung

Feuerwehrmann stürzt mit Kätzchen aus brennendem Haus: Was folgt, ist sensationell

Die Einsatzkräfte retten das Kätzchen nicht nur aus dem brennenden Haus, sondern gehen noch einen Schritt weiter – was für ein großartiger Einsatz!

von Nina Brandtner , 16.07.2020

Katze aus brennendem Haus gerettet

Am Dienstag bricht in Köln-Vogelsang in einem Einfamilienhaus ein Kellerbrand aus. Alle menschlichen Bewohner schaffen es ins Freie, doch schnell steht fest: Die Familiekatze ist verschwunden, ist womöglich den Flammen und dem starken Rauch hilflos ausgesetzt.

Als die Feuerwehr eintrifft, gilt es an zwei Fronten zu kämpfen: Während einige Feuerwehrmänner versuchen, den Brand zu löschen, machen sich andere auf die Suche nach der immer noch vermissten Katze. Mit Erfolg: Kurz darauf kommen die Einsatzkräfte mit der vom Ruß bereits schwarzen Katze ins Freie.

Stubentiger bekommt Sauerstoffmaske

Das Tierchen kommt sofort in die Obhut der Rettungskräfte des Roten Kreuz, die die stark mitgenommene Katze mit Sauerstoff versorgen. Anschließend darf sich der Vierbeiner in einer Tierklinik von der Tortur erholen.

Wir finden es toll, dass die Einsatzkräfte vor Ort so sehr um das Tierleben gekämpft haben!