❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Sie sieht per Kamera nach ihrem Pitbull und kann nicht glauben, was zuhause vor sich geht!

Eine unglaubliche Szene, die im Netz durch die Decke geht.

von Leonie Brinkmann

Am 13.07.20, 19:00 veröffentlicht

Jill Rogers lebt mit ihren beiden Pitbulls Spanky und Roman im Norden von Jersey. Schon beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Hündchen war es Liebe auf den ersten Blick und seither sind sie die besten Freunde.

Plötzlich wird sein bester Freund krank

Vor ein paar Wochen geht es dem 8-jährigen Roman wegen einer Ohrinfektion nicht gut. Daher fährt Jill mit ihm zum Tierarzt, der bei der Untersuchung ein Hämatom findet und erklärt, dass es operiert werden muss. Doch während er auf den Operationstermin wartet, verschlechtert sich Romans Zustand immer weiter. Der arme Pitbull leidet sehr.

Wamiz-Ratgeber: Ohrinfektion bei Hunden

Zu Beginn fiel Spanky, 6 Jahre, nicht auf, dass mit seinem großen Bruder etwas nicht stimmt. Doch als es Roman im Laufe der Zeit immer schlechter geht, wird auch Spanky immer sanfter zu ihm.

Natürlich bleibt der Familie nichts anderes übrig, als bis zu Romans Operation wie gewohnt weiterzumachen und ihm so viel Ruhe wie möglich zu gönnen. Um allerdings immer ein Blick auf das kranke Hündchen zu haben, selbst wenn sie arbeiten sind, installieren sie in ihrer Wohnung eine Überwachungskamera.

Zusammen durch dick und dünn

Die Kameraaufzeichnungen zeigen Jill, wie sehr sich die beiden Hunde wirklich lieben. Auf dem Video sieht man, wie Roman, dem es ganz offensichtlich schlecht geht, auf dem Boden liegt. Da beschließt Spanky, seinen Korb zu nehmen und diesen zu seinem Bruder zu ziehen, damit sie es sich zusammen darin gemütlich machen können.

Angesichts der überschäumenden Liebe dieser beiden Hunde traut Jill ihren Augen nicht. Es sind wirklich unvergessliche Szenen, die die Kamera da eingefangen hat.

Mittlerweile wurde Roman operiert und es geht ihm schon viel besser.