❗️ Teste gratis Katzenfutter ❗️

Werbung

Komische Geräusche in Küche: Sie stößt einen Schrei aus, als sie sieht, was ihr Hund im Maul hat!

Die arme Bonnie hat sich ganz eindeutig das falsche Menü ausgesucht ...

von Cora Meininghaus , 03.07.2020

Manche Wauwaus haben einen Hang zum Dramatischen. Bonnie, eine 10-jährige Staffordshire Bull Terrier-Dame, ist dafür ein Musterbeispiel. Sie ist offensichtlich der Meinung, dass ein leckerer Happen es durchaus wert ist, ein Risiko einzugehen!

Eine etwas zu verfressene Hündin

Eines Abends gibt Louisa Davis, die Besitzerin von Bonnie, ihrer Hündin ein wenig Thunfisch aus der Dose, denn den liebt sie über alles. Während die Hündin sich an ihrem proteinreichen Leckerbissen labt, verlässt Louisa die Küche, um ihren Beschäftigungen nachzugehen.

Aber ein paar Sekunden später hört sie sehr seltsame Geräusche aus der Küche und geht nachschauen, ob bei Bonnie alles in Ordnung ist.

Sie bekommt einen Riesenschreck, als sie ihre Hündin mit der Thunfischdose an der Zunge vorfindet, die sie in den Mülleimer geworfen hatte! Die Dose hat sich so tief in die Zunge des Hundes gebohrt, dass sogar ein Besuch beim Tierarzt erforderlich ist, um Bonnie von ihr zu befreien.

Wamiz-Ratgeber: Fisch für Hunde

Eine kleine Operation

Louisa bringt Bonnie zur Tierklinik von Nottingham. Als sie dort ankommen, hat die Hündin starke Schmerzen und die Tierärtin gibt ihr sicherheitshalber ein Schlafmittel, um die Konservendose so einfach und schmerzfrei wie möglich entfernen zu können.

Nachdem Bonnie eingedöst ist, kann die Konservendose zum Glück ganz leicht entfernt werden. Die Tierärztin erzählt, dass dies ein überaus ungewöhnlicher Fall ist!

Seitdem passt Louisa immer ganz besonders auf, wenn sie eine Thunfischdose wegwirft, damit ihre Hündin kein Risiko eingeht und sich nicht erneut verletzt.