Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Pärchen findet auf Radtour ein Kätzchen: Ein Jahr später ist ihr Leben nicht mehr das Gleiche!

Was eigentlich eine entspannte Fahrradtour werden sollte, wird sich für ein Pärchen in Frankreich zu einer Rettungsaktion, als es ein kleines Kätzchen ganz allein im Wald entdeckt.

von Cora Meininghaus

Am 07.07.20, 08:30 veröffentlicht

Céline und ihr Ehemann Daniel sind zusammen in der Bretagne mit dem Fahrrad unterwegs, als sie ein ungewöhnliches Geräusch vom Straßenrand hören. Sie steigen von ihren Fahrrädern ab, um nachzuschauen, worum es sich handelt.

Das Pärchen rechnet damit, einen verletzten Vogel zu finden, aber dann finden sie heraus, dass das Geräusch von einem völlig verängstigten kleinen Kätzchen stammt, das ganz allein im Wald ist. Zunächst zittert es und hat zu viel Angst, um sich den Menschen zu nähern, aber dann traut es sich doch, zu Céline zu tapsen und sich streicheln zu lassen.

Rettungsaktion

Céline und Daniel wollen nun zurück nach Hause fahren, aber es ist ein langer Weg und sie haben keine Möglichkeit, das Kätzchen sicher zu transportieren. Also bringen sie das kleine Fellknäuel an einen sicheren, versteckten Ort und fahren dann schnell nach Hause, um ihr Auto und eine Katzentransportbox zu holen. Dann fahren sie direkt wieder zurück. Céline macht sich Sorgen, dass das Kätzchen inzwischen weggelaufen sein könnte und ist sehr erleichtert, als das Kleine auf ihr Rufen hin sofort zu ihr kommt.

Ein echtes Happy End

Céline und Daniel behalten das Kätzchen, dem sie den Namen Mini Kitty geben, und es lebt sich schnell bei ihnen ein. Inzwischen hat es sich gut mit der Katze und dem Hund des Pärchens angefreundet. Besonders gern kuschelt es sich beim Einschlafen an den Hund.

Es ist nun ein Jahr vergangen, seit Céline und Daniel Mini Kitty gerettet haben. Auch wenn sie inzwischen nicht mehr ganz so mini ist, ist sie ganz bestimmt immer noch genauso kuschelig.