❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Fußgänger schaut durch Loch im Zaun und bekommt einen Lachkrampf!

Schild Warnung vor Hund an Holzzaun dog-wow
© scottyhubs - Instagram

Gracie hat viel Qualitäten, doch eine Wachhündin zu sein, zählt sicher nicht dazu. Wahrscheinlich ist sie sogar die faulste Wachhündin überhaupt und ihr Papa hat den Beweis auf Video.

von Leonie Brinkmann

Am 04.07.20, 15:00 veröffentlicht

 

Scott Hubbard war eher auf der Suche nach einem vierbeinigen Freund als nach einem furchtlosen Beschützer. Und daher hat er sich dafür entschieden, einen niedlichen Chihuahua namens Gracie zu adoptieren.

Auf frischer Tat ertappt!

Da er davon gehört hat, dass Chihuahuas kleine „Kläffer“ sein können und ein bisschen angriffslustig sind, geht er davon aus, dass Gracie dennoch einige Eindringlinge abschrecken könnte.

Doch schon bei ihrer ersten Schicht als Beschützerin der Familie erwischt Scott Gracie dabei, wie sie auf der Arbeit schläft.

Ein kurzes Instagram-Video zeigt Gracie, die vollkommen entspannt auf einem Mini-Gartenstuhl fläzt. Also beschließt Scott, eine Leistungsbeurteilung durchzuführen und leider erhält Gracie für ihren Job als Wachhündin 0/10 Punkten. Gracies Stärken mögen vielleicht woanders liegen, doch diese 7 Hunderassen sind die geborenen Beschützer!

Seit dem Vorfall wurde Gracie von allen Wächterpflichten befreit, doch Scott erklärt gegenüber The Dodo, dass sie trotzdem einen großen Beitrag zum Familienleben leistet:

„Sie ist extrem liebevoll und fröhlich.“

Bleib einfach Du selbst, Gracie!

Und einen so entspannten Hund zu haben, hat auch durchaus seine Vorteile, wie Scott berichtet:

„Sie ist der entspannteste Hund, den ich je in meinem Leben getroffen habe. Ich muss mir nie Gedanken darüber machen, ‚Was Gracie wohl gerade macht?‘“

Gracie ist halt einfach nicht für ein Leben als Wachhund gemacht. Doch das macht nichts, denn sie bringt Scott jeden Tag zum Lächeln und was könnte man sich als Hundepapa mehr wünschen?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Scott Hubbard (@scottyhubs) on