Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Ihre Welpen sollten verkauft werden: Pitbull kann es nicht fassen, als die Tür wieder aufgeht

Pitbull mit seinen Welpen dog-wow
© Facebook / K9 Crusaders

Ein schöneres Geschenk könnte man der Hündin nicht machen. Nach einer traumatischen Trennung sieht der Pitbull-Mix endlich acht seiner Welpen wieder. 

von Stefanie Gräf

Am 08.08.20, 07:00 veröffentlicht

Die wirklich bewegende Geschichte ereignete sich im November 2016 in Kanada. Damals wurde die Hündin Noelle, ein Pitbull-Mischling, in einem kanadischen Tierheim abgegeben.

Der Mann, der sie dort abgibt, behauptet gegenüber den Tierschützern der Organisation K9 Crusaders, Noelle sei eine Streunern gewesen. Er habe sie von der Straße aufgelesen. 

Rassesteckbrief: Pitbull

Eine Mama ohne Nachwuchs

Der Zustand der Hündin ist erbärmlich, sie ist verängstigt sowie unterernährt, zeigt Zeichen von Misshandlungen. Und noch etwas fällt den Tierschützern auf: Der Pitbull muss erst vor kurzem Welpen geboren haben. Ihr Gesäuge ist prallvoll mit Milch. Aber wo sind die Kleinen

Eine erfolgreiche Recherche

Die Tierschützer der K9 Crusaders beginnen nach den Welpen zu suchen. Tatsächlich werden sie schon kurze Zeit später fündig. Sie entdecken eine Online-Verkaufsanzeige, in der ein Wurf Pitbull-Welpen angeboten wird. Und auf einem der Fotos entdecken sie eine alte Bekannte: Noelle ist die Mama dieser Jungen!

Offensichtlich stimmt hier etwas ganz und gar nicht, denn im Anzeigentext heißt es, die Hunde-Mama wäre bei der Geburt gestorben. Aufgegeben wurde die Annonce ausgerechnet von dem Mann, der die Pitbull-Hündin im Tierheim abgegeben hat!

Die Tierschützer handeln sofort, und es gelingt ihnen, acht der neun Welpen zu kaufen. Die Kleinen sind zu diesem Zeitpunkt gerade einmal fünf oder sechs Wochen alt – viel zu jung, um schon von der Mama getrennt zu werden!

Endlich wieder vereint!

Dann geht alles ganz schnell: Carolyne von der Tierschutzorganisation Pound Paws lädt die Welpen in ihr Auto und fährt so schnell es geht ins Tierheim. Der Rest der Geschichte wird in dem wunderbaren Video erzählt, das das berührende Wiedersehen von Mama und Welpen zeigt.