❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Unglaubliches Video zeigt ein Kätzchen, das wie Hunde auf sein Essen wartet

Das Verhalten dieser grauen Tabby-Katze erinnert so sehr an einen Hund, dass man sie fast mit ihren niedlichen Shiba-Inu-Geschwistern verwechseln könnte. Vielleicht ist sie sogar besser erzogen als die Hunde.

von Leonie Brinkmann

Am 29.06.20, 05:00 veröffentlicht

Dachten Sie, Katzen könnte man nicht erziehen? Dann wird Sie dieses Kätzchen schnell eines Besseren belehren, denn sie ist fast schon wohlerzogener als ihre Shiba-Inu-Geschwister.

Guten Appetit!

In einem kurzen Instagram-Video sieht man, wie die Vierbeiner-Familie geduldig vor ihren Näpfen liegt. Ganz gespannt schauen sie allesamt zu ihrem Papa auf und warten auf sein Zeichen, fressen zu dürfen.

Als er ihnen dann endlich die Erlaubnis erteilt, stürzen sich alle Haustiere (auch das Kätzchen) auf ihr Futter. Sie alle sind so gut erzogen, dass sie nicht eher fressen, als ihr Papa es ihnen erlaubt. So etwas haben wir alle zwar schon bei Hunden erlebt, doch bei einer Katze? Das ist wirklich beeindruckend!

Alles ist möglich, wenn man nur daran glaubt!

Der Instagram-Account der niedlichen Familie ist voller Videos und Fotos, die zeigen, wie die drei Hunde und die Katze harmonisch zusammenleben. Sie sind so wohlerzogen und liebenswert, dass ihr Account bereits mehr als 150.000 Abonnenten hat.

Am beeindruckendsten ist die Tatsache, dass sie wirklich mit allen Vorurteilen brechen: Zum Beispiel, dass Shibas störrisch und schwer erziehbar sind oder dass Katzen unabhängig und nicht intelligent sind. So schafft es diese niedliche Vierbeiner-Familie, der ganzen Welt zu beweisen, dass Geduld, Durchhaltevermögen und vermutlich eine Menge verlockender Leckerlis alles ist, was man für eine erfolgreiche Haustiererziehung braucht.