Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Vogelkäfig vor Tierheim abgestellt: Doch auf das, was darin liegt, ist niemand gefasst

Sie hoffen auf einen entspannten Feierabend. Doch als sie den Käfig sehen, entwickelt sich schlagartig alles ganz anders. 

von Stefanie Gräf

Am 11.06.20, 18:00 veröffentlicht

Der Sonntag verläuft recht ruhig im Tierheim in Melle. Aber was niemand ahnt: Dieser Abend hält noch eine große Überraschung für die Tierschützer bereit. Gegen 19:20 Uhr machen Mitarbeiter nämlich eine bestürzende Entdeckung. 

Ein Käfig wie aus heiterem Himmel

Plötzlich steht da vor dem Tierheim ein großer Vogelkäfig, den offenbar jemand hier einfach abgestellt hat. Vierzig Minuten zuvor war er noch nicht da. Sofort sehen die Mitarbeiter nach – und staunen nicht schlecht, als sie entdecken, dass sich keine Vögel im Käfig befinden! Stattdessen schaut ihnen eine Katze entgegen.

Die Katze kommt nicht allein!

Bei der Untersuchung stellt sich zudem heraus, dass das Kätzchen tragend ist. Scheute hier jemand die Verantwortung und hat es deshalb heimlich im Tierheim abgestellt? Oder hatte der Halter Angst, dass bei der Abgabe eine Gebühr fällig werden könnte?

Was auch immer dahinter steckt: Für die Katze, die inzwischen auf den Namen „Mepsi“ getauft wurde, ist es Glück im Unglück. Denn sie darf erstmal im Tierheim bleiben und in Ruhe ihre Jungen bekommen. Wenn die alt genug sind, wird schließlich die kleine Familie in nette neue Familien vermittelt.

Wamiz-Vermittlung: Katze adoptieren