Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Pitbull geht Gassi im Park: Eine besondere Begegnung verändert sein Leben

Diese Pitbull-Hündin hat wirklich ein riesengroßes Herz. Sie macht im Park eine außergewöhnliche Begegnung.

von Stefanie Gräf

Am 11.06.20, 14:00 veröffentlicht

Was in Charlotte, North Carolina (USA) passierte, ist wirklich der allerbeste Beleg dafür, wie viele Pitbulls wirklich ticken. Mitte März genießt Hündin „Everly“ gerade einen Spaziergang durch einen Park, als plötzlich etwas ganz Besonderes passiert.

Rassesteckbrief: Pitbull

Ein Eichhörnchen als Freund

Obwohl Everly die ersten Jahre ihres Lebens auf einer Kampfhundefarm verbringen musste, ist sie dennoch ein unglaublich freundlicher und empathischer Hund. Das zeigt sich auch bei dieser außergewöhnlichen Begegnung.

Im Park taucht plötzlich ein kleines Eichhörnchen auf, das ohne seine Mutter unterwegs ist. Als es sich Everly nähert, beschnüffelt die Hündin es nur ganz vorsichtig – und beide schließen direkt Freundschaft.

Als es dann wieder Zeit für Everly ist, zurück nach Hause zu gehen, will das Eichhörnchen-Kind sie nicht ziehen lassen. Es begleitet die neue Freundin durch den Park. Everlys Halterin Morgan Joy Groves findet das zwar sehr niedlich, ist aber gleichzeitig besorgt. Deshalb geht sie mit den beiden Tieren wieder zum Ort zurück, wo sie auf das Eichhörnchen trafen. Sie hofft, dass seine Mama auftaucht. Doch schließlich begreift Morgan: Es ist eine Waise.

Weil sie es nicht alleine zurücklassen will, nimmt sie das Tierlein mit zu sich nach Hause. Everly ist begeistert, und die nächsten zwei Tage sind die beiden einfach unzertrennlich. Sie essen, schlafen und kuscheln miteinander; es ist fast so, als hätte das Eichhörnchen den Mutterinstinkt in Everly geweckt.
 

Schwere Entscheidung

Morgan weiß, dass das junge Wildtier nicht für immer bei ihr bleiben kann. Außerdem sind Eichhörnchen durchaus Überträger von Krankheiten, die für Hunde gefährlich werden können (etwa Tollwut). Deshalb bringt die Frau Everlys neuen Freund in ein Wildtiercenter. Dort wird es bleiben, bis es wieder ausgewildert werden kann.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Belle and Everly (@belleandbev) on