Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Was diesem Hundebaby aus Stuttgart passiert ist, sprengt jede Vorstellungskraft

Trauer, Zorn, Enttäuschung – die Halterin des Welpen kann nicht verstehen, wie so etwas Furchtbares geschehen konnte.

von Stefanie Gräf , 12.07.2020

Dieser Facebook-Post geht einem direkt zu Herzen, denn man kann den Schmerz und die Trauer der Hundehalterin regelrecht spüren. Sie hat gerade ihren geliebten Welpen verloren, auf eine absolut grausame Art und Weise.

Sie ist wie gelähmt!

Das Undenkbare passiert vor einigen Tagen, als sie mit ihrem gerade einmal vier Monate alten Hundekind in Stuttgart-Zuffenhausen unterwegs ist. Der kleine Racker ist an der Leine, doch das kann nicht verhindern, was nun kommt. Auf Höhe eines Reiterhofes passiert es. 

Ein Radfahrer taucht auf. Ungebremst fährt dieser gegen den Welpen – mit fatalen Folgen für das Tier. Genickbruch! Die junge Hündin ist sofort tot. Und anstatt anzuhalten und sich bemerkbar zu machen, fährt der Radfahrer einfach weiter. Begeht zu allem Überfluss also auch noch Fahrerflucht.

Riesige Anteilnahme

Die Hundehalterin ist so geschockt, dass sie nicht einmal reagieren oder sich etwas merken kann. Deshalb sucht sie nun per Facebook nach Hinweisen zu dem männlichen Fahrrad-Rowdy, der keine Verantwortung übernehmen wollte. Tausende von Usern fühlen mit ihr und drücken die Daumen, dass sie den Täter findet.

 

GLAUBEN AN DIE MENSCHHEIT VERLOREN! Mit diesen Beitrag möchte ich denjenigen erreichen, der am 22.5 in...

Posted by Caro Domi on Monday, 25 May 2020