🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Kätzchen wird von Mama verstoßen, weil es anders aussieht: Dabei ist es wunderschön!

Die freiwillige Helferin Ashley Kelley erhält einen Hilferuf von der Tierschutzorganisation Wrenn Rescues, weil ein neugeborenes Katzenbaby von seiner Mutter verstoßen wurde.

von Leonie Brinkmann

Am 28.05.20, 06:00 veröffentlicht

„Eine nette Frau hat draußen ein (neugeborenes) Katzenbaby gefunden, es war alleine, unterkühlt und hat miaut. Sie hat es ins Warme gebracht und nach einer Mama Ausschau gehalten, doch es tauchte keine Katzenmama auf“, berichtet Ashley gegenüber Love Meow.

„Es hatte eindeutig Hunger und irgendwas sagte mir, dass ich es sofort in meine Obhut nehmen sollte.“

Kätzchen kann nicht aus der Flasche trinken

Nachdem das kleine Kätzchen in Sicherheit ist, bastelt Alshey ein Fläschchen, um es füttern zu können. Dabei stellt sie fest, dass das schwarze Kätzchen eine Hasenscharte hat. „Ich konnte ihm also nicht das Fläschchen geben, sondern musste es mit einer Sonde ernähren.“

Zum Glück hat die junge Frau alle nötigen Utensilien zur Verfügung, um das Kätzchen, das sie Aela tauft, zu füttern. Sobald Aela satt ist, macht sie ein ausgiebiges Schläfchen auf dem Bett.

Wamiz-Ratgeber: Katzenbabys aufziehen

Über zwei Wochen ernährt Ashley ihr Kätzchen mithilfe einer Sonde und abgesehen von dieser Besonderheit „ist es ein erstaunlich normales Kätzchen. Sie erkennt meinen Geruch und kuschelt sich in meine Hände“, berichtet seine Adoptivmama.

Aela kommt zu Kräften

Im Laufe der Zeit wächst Aela, ihre Augen öffnen sich, ihr Gehör wird besser und ihr Miauen lauter.

„Ich liebe es, wie sich ihre Nase kräuselt, wenn sie miaut. Immer wenn wir etwas lauter werden, wird sie es auch. Ich habe noch nie in meinem Leben ein so glückliches und engelsgleiches Neugeborenes erlebt.“

Und schließlich dann die frohe Botschaft: „Wir haben vom Tierarzt die offizielle Bestätigung, (...) wir müssen sie nicht länger über die Sonde ernähren.“

Mit 4 Wochen kann Aela endlich selber essen, sie nimmt zu und gewinnt an Energie.

Wamiz-Vermittlung: Kätzchen adoptieren