Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Halterin stirbt: Ihr Kätzchen kommt ins Altenheim und bringt alle zum Weinen

Der Kater liebt sein Frauchen so sehr, dass er unentwegt nach ihr sucht und weint. Aber sie wird nicht wiederkommen. Nie wieder. Eine Geschichte mit Gänsehautfaktor.

von Stefanie Gräf

Am 25.05.20, 06:00 veröffentlicht

Wer zeigt Kater „Moritz“, dass das Leben doch noch einen Sinn hat? Für den Kater ist eine Welt zusammengebrochen, denn er hat seine über alles geliebte Halterin verloren.

Die beiden hatten eine sehr innige, enge Beziehung, die sich über die Jahre immer mehr vertiefte. Von daher wich der Kater, der eigentlich Freigänger war, der alten Dame nicht mehr von der Seite, als es ihr immer schlechter ging. Er zog auch mit ins Altenheim, wo die Frau nun schließlich starb. 

Er trauert unendlich

Für Moritz ein Desaster, denn er konnte nicht verstehen, wieso sie nicht mehr da war. Er suchte das komplette Altenheim nach ihr ab, maunzte und weinte herzergreifend. Allen war klar: Moritz sucht nach seinem Frauchen – komplette zwei Wochen lang!

Eigentlich war geplant gewesen, dass Moritz hier weiter bleiben kann. Doch weil der Kater so sehr litt, stand schließlich fest: Es muss eine andere Lösung her. Deshalb wurde das traurige Kätzchen im Hersbrucker Tierheim abgegeben; in der Hoffnung, dass er so vielleicht eine neue Familie findet.

Wamiz-Vermittlung: Katze adoptieren

Gesucht wird ein Platz bei lieben älteren Menschen

Die erste Zeit war sehr schwer für Moritz, der immer noch heftig trauert. Doch nach und nach versteht er die Situation. Jetzt hoffen die Tierschützer, eine neue Familie für die anhängliche Samtpfote zu finden. Glücklicherweise ist Moritz sehr menschenbezogen, sodass es sicherlich möglich ist, ihn an andere Halter zu gewöhnen. Favorisiert werden ältere Menschen.