❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Schäferhund will über Zebrastreifen, doch mit dem Angriff von hinten hat er nicht gerechnet

Der Hund wartet geduldig am Straßenrand, beobachtet konzentriert den Verkehr. Plötzlich folgt eine überraschende Attacke – und Herrchen hat auch noch die Finger im Spiel!

von Stefanie Gräf

Am 13.05.20, 10:00 veröffentlicht

Mustergültig steht der Deutsche Schäferhund am Zebrastreifen. Weil die Straße so stark befahren ist, muss er erst die Autos passieren lassen und auf eine Lücke im Verkehr warten. Der Hund ist so konzentriert, dass er gar nicht darauf achtet, was sich hinter ihm abspielt.

Das Tierchen klammert sich fest!

Ist ihm deshalb vielleicht der kleine schwarze Pudel entgangen, der auf seinem Rücken liegt wie ein Äffchen und sich festhält? Doch damit nicht genug, denn das Herrchen macht auf einmal eine auffordernde Handbewegung – wie aus dem Nichts taucht plötzlich auch noch ein weißer Pudel auf. Und der springt dem Schäferhund mit Anlauf ebenfalls auf den Rücken!

Gleich weiterlesen: Schwarze Hunde und weiße Hunde

Fast wie ein Schülerlotse

Der große Vierbeiner lässt sich davon jedoch kein Bisschen aus der Ruhe bringen, sondern wartet brav, bis die beiden Pudel sich auf seinem Rücken zurechtgeruckelt haben. Dann ist die Straße endlich frei und mit seinen zwei Passagieren auf dem Rücken läuft der Schäferhund vorsichtig über die Straße. Schön langsam seinem Herrchen hinterher. So ein lieber Kerl!

 
German Shepherd Dog Carries Two Poodles Across Street

What a good boy! 😍👏🏼

Posted by It's Gone Viral on Friday, April 24, 2020