Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

5 geniale Gründe, warum du unbedingt eine Maine Coon Katze adoptieren musst

Maine Coons sind die größte domestizierte Katzenrasse – ausgewachsene Männchen können bis zu 7 kg wiegen. Doch nicht nur ihre Größe macht sie so außergewöhnlich.

von Leonie Brinkmann

Am 29.04.20, 05:45 veröffentlicht

Es gibt unzählige Gründe, warum diese Katzen wunderbare Begleiter sind. Um dir die Entscheidung zu erleichtern, haben wir in 5 Punkten zusammengefasst, warum Maine Coons die besten Katzen sind:

1. Sie sind super anhänglich

Maine Coons mögen nichts mehr, als Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen, insbesondere, wenn sie ganz viel Aufmerksamkeit und Zuneigung bekommen.

2. Sie haben eine freche Seite

Immer brav und nett ist doch langweilig. Doch auch wenn Maine Coons manchmal ein bisschen frech sein können, haben sie für gewöhnlich sehr gelassene und ruhige Persönlichkeiten.

Ausführliche Infos: Maine Coon

3. Sie verstehen sich sehr gut mit Kindern

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lotus (@lotus_the_mainecoon) on

Wenn Sie nach einer Katze suchen, die sich gut mit Ihren Kindern versteht, brauchen Sie gar nicht länger zu überlegen. Diese Katzen sind sehr sanftmütig und werden schnell die besten Freunde von Kindern, die gelernt haben, respektvoll mit ihnen umzugehen.

4. Sie sind extrem intelligent

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Odin & Freija (@odinfreijamainecoonsibs) on

Maine Coons sind stets bemüht, alles richtig zu machen und sind sehr clever. Wahrscheinlich gehören sie zu einer der Katzenrassen, die man am besten erziehen kann!

5. Sie sind einfach nur umwerfend

Das lange Fell, die tiefen, farbenprächtigen Augen, die majestätische Art ... Welche Rasse könnte die Maine Coons in ihrer Schönheit übertreffen?