❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Ihr Kätzchen kommt nach Hause: Bei seinem Anblick fällt sie beinahe in Ohnmacht

Als sie ihre „Niela“ wieder hereinlassen will, verschlägt es der Katzenhalterin die Sprache. Wer hat ihr nur so etwas Furchtbares angetan? Dann ruft sie direkt beim Tierarzt an.

von Stefanie Gräf

Am 27.04.20, 10:45 veröffentlicht

Den letzten Mittwoch wird die 28-jährige Vanessa R. aus Wilhelmsburg (Österreich) sicher so schnell nicht vergessen. Denn ein Unbekannter hat ein schreckliches Attentat auf ihre Katze Niela verübt! 

Katzenfell grün gefärbt

„Wer bitte macht sowas?“, fragt sich die dreifache Mutter immer wieder entsetzt. Der Grund für ihre Aufregung: Jemand hat Nielas Fell grün gefärbt. Mit schlimmen Folgen für das Tier, denn es muss sich anschließend dreimal übergeben. Der Tierarzt stellt fest, dass der Magen der Katze angegriffen ist. Außerdem muss sie komplett rasiert werden, da sich die Farbe nicht anderweitig entfernen lässt.

Wamiz-Ratgeber: Katze erbricht

Die Polizei greift nicht ein

Doch damit hört der Ärger nicht auf: Denn als Vanessa R. bei der Polizei anruft, um Anzeige zu erstatten, heißt es nur, dass Umfärben keine Straftat sei:

„Nur wenn die Katze zum Beispiel die giftigen Dämpfe eingeatmet hat, will der Beamte die Anzeige aufnehmen."

Jetzt vermutet sie, dass ein Zusammenhang mit einem anderen Fall eine Woche zuvor bestehen könnte. Hier wurde die Katze einer Freundin entführt.