❗️ Teste gratis Katzenfutter ❗️

Werbung

Baby klettert die Treppe hoch: Als sich die Bulldogge nähert, halten alle die Luft an

Eine sehr beeindruckende und bewegende Beziehung zwischen einem Hund und einem kleinen Kind!

von Cora Meininghaus , 25.04.2020

Gunnar die Bulldogge ist lange Zeit das einzige „Kind” in seiner Familie. Er wird von seinen Besitzern wie ein Baby großgezogen. Aber ein paar Jahre später kommt das erste „echte” Kind zur Familie.

Gunnar ist der erste, der von der Schwangerschaft seines Frauchens weiß, und weicht von da an nicht mehr von der Seite seiner Halterin. Er legt sich auf ihren Bauch und wartet darauf, dass das Baby sich mit Tritten bemerkbar macht. Bei jeder Regung des Babys im Bauch seiner Mutter ist der Hund sehr aufgeregt - es ist, als würde er schon versuchen, Kontakt zu ihm aufzunehmen.

Er spielt die Rolle des großen Bruders perfekt

Als der kleine Wyatt zum ersten Mal in sein Zuhause kommt, begreift Gunnar sofort, dass er das Baby seines Herrchens und Frauchens ist. Er beschließt, sich gut um ihn zu kümmern und weiß schon ganz genau, was er zu tun hat.

Ein paar Jahre später wird Lachlan, das zweite Baby der Familie, geboren. Der Vierbeiner ist von Anfang an wieder genauso fürsorglich wie beim ersten Baby und schlüpft auch hier wieder mit Bravur in die Rolle des großen Bruders.

Sobald die Eltern eine Minute lang nicht hinschauen, ist Gunnar zur Stelle und passt auf, dass den Kleinen nichts passiert. Er hat Wyatt sogar beigebracht, Treppen zu steigen, und er bleibt die ganze Zeit hinter ihm, damit er nicht hinfällt!

Wamiz-Ratgeber: Hund und Baby - Tipps

Jede Menge Liebe

Natürlich ist diese liebevolle Beziehung keine Einbahnstraße: Die Kinder lieben den Wauwau genauso sehr und wollen alles mit Gunnar zusammen machen.

Sie lieben es zum Beispiel, ihren Geburtstag mit ihm zu feiern und sind ganz aufgeregt, wenn der Hund ihre Handlungen und Gesten nachmacht, aus dem Fester schaut oder auf den Schoß ihres Papas klettert.

Diese wunderbare Familie teilt absolut alles mit ihrem Hund. Ihre Beziehung zueinander ist sehr rührend, wie man im Video sehen kann. Wir wünschen ihnen jede Menge glückliche Jahre zusammen!

***

Achtung ⛔ Ganz gleich wie süß dieses Video ist: Wir warnen eindringlich davor, Babys und Kleinkinder unbeaufsichtigt mit Hunden (ganz gleich welcher Größe oder Rasse) allein zu lassen. Auch freundliche und sanfte Hunde können negativ reagieren, wenn Kinder beim Spielen zu grob werden oder die Warnsignale des Tieres nicht deuten können.