Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Mürrischer Schäferhund nähert sich Rehkitz: Dessen Reaktion verändert sein Leben für immer

In diesem magischen Augenblick entdeckt ein Hund seine wahre Bestimmung!

von Cora Meininghaus , 18.04.2020

Sarge ist ein 9 Jahre alter Deutscher Schäferhund und neigt dazu, sich seinen Schwestern und Brüdern gegenüber eher griesgrämig zu verhalten. Außerdem ist er nervös und nagt daher manchmal an seinen Pfoten. Aber sein Leben ändert sich auf einen Schlag, als seine Halterin ein Rehkitz mit nach Hause bringt, das sie am Straßenrand gefunden hat. Das Kleine wird Buckwheat getauft.

Ein Schutzengel

Zur großen Überraschung von Cheryl läuft Sarge sofort zum Rehkitz und erklärt sich selbst zu seinem Beschützer. Er weicht keinen Millimeter mehr von seiner Seite. Keiner der anderen Hunde des Hauses darf sich dem kleinen Reh nähern - nur Sarge, der sein neuer Babysitter geworden ist!

Buckwheat akzeptiert die Anwesenheit des großen Hundes an seiner Seite sofort. Als das Rehkitz laufen lernt, ist Sarge weiterhin bei ihm und hilft ihm jedes Mal, wenn es bei seinen ersten Gehversuchen hinfällt.

Natürlich muss Buckwheat nach einer Weile wieder zurück in seine natürliche Umgebung. Sobald er groß genug ist, wird er freigelassen. Aber Sarges Mission ist noch nicht zu Ende...

Eine neue Aufgabe

Als sich herumspricht, dass Sarge und sein Frauchen ein Talent dafür haben, Rehkitze in Not aufzupäppeln, beginnen viele Tierretter damit, ihnen Kitze vorbeizubringen. Zur größten Freude von Sarge, der sich liebend gern um seine neuen Freunde kümmert!