Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Hund aus Tierheim bricht die Herzen aller Besucher mit rührender Geste

Wenn ein Mensch an „Specks“ Zwinger vorbeigeht, kommt der Rüde sofort angelaufen. Doch anstatt zu kläffen, streckt er nur die Pfote raus. Er tut alles, um wenigstens kurz berührt zu werden.

von Stefanie Gräf , 15.04.2020

Diese Bilder gehen einem direkt zu Herzen: Der dunkle Hund streckt sofort seine Pfote zwischen den Gittern hindurch und versucht verzweifelt, den Besucher zu berühren. Er umklammert die hingehaltenen Hände, damit sie nicht wieder weggezogen werden. Der zwei Jahre alte Speck ist regelrecht ausgehungert nach Zuneigung.

Ihn wollte niemand haben

Inzwischen befindet er sich bereits anderthalb Jahre im Tierheim der Bullock County Humane Society in Alabama (USA). Deutlich zu lange für den Vierbeiner, der menschliche Zuwendung so nötig braucht wie die Luft zum Atmen. Doch lange Zeit wollte ihn niemand adoptieren.

Wollen Sie einen Hund adoptieren?

Doch jetzt könnte sich endlich alles zum Guten wenden. Auslöser ist das Video von ihm, das die Direktorin des Tierheims, Desiray Miracle-Wilder, bei Facebook geteilt hat. Die User sind hingerissen von Speck und dadurch ging der kurze Film binnen kürzester Zeit viral. Inzwischen haben ihn unzählige Leute angeschaut – darunter wohl auch sein neues Herrchen.

Happy End durch virales Video

Denn es haben sich nicht nur viele Leute beim Tierheim gemeldet, um etwas für die Tiere zu spenden, sondern auch eine Tierrettungsstation. Und die Nachricht schlug ein, wie eine Bombe: Sie haben einen Interessenten für Speck! Er wird in Kürze in den Staat New York ziehen und dort auf einer großen Farm leben. Eine liebevolle Familie erwartet ihn bereits sehnsüchtig.