Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Frau findet Pitbull im Garten: Daneben liegt ein Zettel mit einer explosiven Nachricht!

Die Corona-Krise treibt immer absurdere Blüten...

von Leonie Brinkmann , 05.04.2020

Ende März verlässt eine Frau aus Orlando, in Florida, ihr Haus und entdeckt dort einen angeleinten Hund. Der braun-weiße Pitbull trägt einen Maulkorb und ist mit seiner Leine an einem Baum festgemacht. Neben ihm auf dem Boden liegt eine auf einen Notizzettel geschriebene Nachricht.

Ein Brief aus Angst

Auf dem Stück Papier steht:

„Ich fahre nach Kalifornien, um während der Pandemie bei meiner Mutter und meinem Bruder zu sein. Könnten Sie auf Lincoln aufpassen oder ein gutes Zuhause für ihn finden? Ich vertraue Ihnen mein Baby an. Es tut mir leid.“

Sofort ist der Frau klar, dass es sich um den Hund ihrer Nachbarin handelt und sie kontaktiert die Tierschutzorganisation Pittie Party of Central Florida (TPPCF), um etwas Unterstützung zu bekommen.

Kein Einzelfall

Schnell kommt ein freiwilliger Helfer, der Lincoln abholt, um ihm während dieser schweren Zeit ein sicheres Zuhause zu bieten. Bald soll er dann zur Adoption freigegeben werden.

Leider ist Lincoln kein Einzelfall: Überall auf der Welt werden seit Beginn der Corona-Krise Haustiere ausgesetzt.