🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Ausgangssperre: Herrchen schickt Hund Chips kaufen, die Bilder zaubern allen ein Lächeln ins Gesicht!

Auch in Zeiten des Coronavirus zeigt sich mal wieder: Der Hund ist der beste Freund von uns Menschen.

von Tim Brinkhaus

Am 27.03.20, 15:15 veröffentlicht

Antonio Munoz lebt in Mexiko. Da sich auch hier das Coronavirus rasant ausbreitet, hat er sich sicherheitshalber eine Ausgangssperre verordnet. Doch nach drei Tagen kommt der große Heißhunger auf seine Lieblingschips Cheetos.

Wie auch hierzulande sind in Mexiko Schulen, Restaurants, Kinos und andere öffentliche Orte geschlossen. Nur ein paar Läden und Supermärkte sind weiterhin geöffnet.

Doch nur wegen einer Packung Chips vor die Tür? Wird das die Polizei nicht ärgern, wenn Antonio kontrolliert würde? Deshalb muss sein Hündchen Chokis dran glauben!

Er bindet ihm eine kurze Nachricht und ein paar Geldscheine um den Hals und schickt ihn zum Laden um die Ecke, wo er gewöhnlich einkauft.

Und Chokis erfüllt seine Mission perfekt! Ganze dreimal hat er sein Herrchen schon mit einer Packung knuspriger Chips versorgt!