Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Hündin in Mülltonne geworfen: Was ihr einen Tag vorher angetan wurde, ist noch schlimmer

Die völlig verängstigte Hündin dog-angry
© Facebook / Michigan Humane Society

Dieser Anblick brennt sich einem ins Gedächtnis! Zitternd liegt die ausgezehrte Hündin zwischen den Abfällen. Aber was im Tierheim schließlich herauskommt, ist wie ein Schlag in die Magengrube.

von Stefanie Gräf

Am 17.03.20, 16:15 veröffentlicht

 

Wieso müssen manche Tiere so sehr leiden? Das fragt man sich sofort bei diesem Fall aus Detroit, Michigan (USA). Für die Passanten ist es ein echter Schock, als ihnen aus dem bis oben vollgestopften Mülleimer ein trauriges Hundegesicht entgegenblickt.

Junge Hundemutter einfach weggeworfen

Ohne zu zögern retten sie das Tier aus dem ganzen Unrat und bringen sie in ein Tierheim der Michigan Humane Society. Dort ist man entsetzt über den Zustand des Vierbeiners, der nur aus Haut und Knochen besteht. Zumal den Fachleuten sofort eins klar wird: Die Hündin muss erst kurz vorher Nachwuchs bekommen haben!

Sofort drängen sich den Tierschützern zahlreiche Fragen auf:  Wo sind die Welpen? Hat man sie behalten und nur die Mutter „entsorgt“? Wurden die Jungen womöglich ebenfalls ausgesetzt? Antworten gibt es bislang leider nicht, zudem ist nach wie vor unklar, ob die Hundemama tatsächlich in die Mülltonne geworfen wurde oder schlicht nach Nahrung suchte.

Wo sind ihre Welpen?

Via Facebook bitten die Tierschützer nun um Mithilfe bei der Aufklärung dieses traurigen Falls. Zahlreiche Kommentare zeigen, dass auch die User des sozialen Netzwerkes so etwas nicht verstehen können. Sie reagieren mit Fassungslosigkeit oder Wut.

Was aber allen gemein ist: Sie wünschen der Hündin ein neues, liebevolles Zuhause für immer, wo sie die furchtbaren Erlebnisse schnell vergessen kann.

 

Please Share! Our investigators were alerted to this very skinny pup who was found in a garbage can. As you can see in...

Posted by Michigan Humane Society on Tuesday, March 10, 2020