❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Er entdeckt ein humpelndes Kätzchen: Als es ihm seine Familie zeigt, fließen die Tränen

Ein herrenloses, verletztes Kätzchen kommt immer wieder in seinen Garten. Weil er helfen will, verfolgt er sie heimlich und macht eine wundervolle Entdeckung. Das Happy End ist wirklich rührend.

von Stefanie Gräf

Am 15.03.20, 13:00 veröffentlicht

Zweimal täglich taucht die weiße Katzenmama in seinem Garten auf und bettelt um Futter. Weil ihm die stark hinkende Streunerin leid tut, füttert er sie.  Zum Tierarzt kann er sie nicht bringen, weil ansonsten ihre Kitten womöglich verhungern. 

Endlich hat er Glück!

Schließlich führt sie ihn direkt zu ihren Kitten. Das Nest befindet sich nahe der Hauptstraße in einem dichten Gestrüpp. Insgesamt fünf Babys warten dort, höchstens drei Wochen alt. Vorsichtig sammelt der Retter die komplette Familie ein, dann fährt er direkt zum Tierarzt.

Allen geht es gut

Den Kleinen geht es hervorragend – aber was ist mit der Mama? Beim Röntgen stellt sich heraus, dass der Oberschenkelknochen des linken Hinterbeins gebrochen war und falsch zusammengewachsen ist. Da sie aber mit dem lahmen Bein gut leben kann, ist keine weitere Behandlung nötig.

Doch das ist noch nicht alles: Die kleine Familie hat richtig Glück, denn es findet sich kurzfristig auch noch ein liebevolles neues Zuhause für sie, in das sie direkt einziehen können.

Katze adoptieren: Wamiz-Vermittlung