Wamiz Logo

Werbung

Neues Level der Grausamkeit: Hundehasser legt Giftköder samt fieser Botschaft aus

Giftköder mit Zettel
© Facebook / Bo nny

Schockierende Nachrichten aus Flingern! Hier ist ein besonders kaltschnäuziger Hundehasser am Werk. Die Begründung für seine Giftköder-Aktion lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.

von Stefanie Gräf , 09.03.2020

 

Nein, man muss keine Hunde mögen. Und es ist ärgerlich, wenn „Tretminen“ einfach liegenlassen werden. Doch all das ist noch lange kein Grund dafür, um Giftköder auszulegen, damit Vierbeiner daran elendig sterben!

Selbstjustiz, die sprachlos macht

Aber genau das ist nun im Düsseldorfer Stadtteil Flingern geschehen. Hier hat am Mittwochmorgen ein Hundehasser mehrere Giftköder ausgelegt – samt einer gemeinen Botschaft. In den ausgelegten Fleischbällchen steckt nämlich jeweils ein schmaler Zettel mit dem Hinweis „Vorsicht Hunderattengift“. Darunter ist zu lesen:

„Für unsere lieben kackenden Hundeführer.“

Offenbar hat hier ein Bürger beschlossen, das Recht in seine eigenen Hände zu nehmen und etwas gegen den ungeliebten Hundekot zu tun. Die Art und Weise dieser Selbstjustiz jedenfalls macht einen wirklich nur fassungslos.

Polizei hofft auf Infos aus der Bevölkerung

Insgesamt fünf solcher Hinterlassenschaften konnten in Flingern sichergestellt werden. Glücklicherweise hat offenbar kein Hund so einen Köder zu sich genommen, bislang sind jedenfalls keine Fälle bekannt geworden.

Wamiz-Ratgeber: Schutz vor Giftködern

Bei Facebook wurden zur Warnung Bilder von den Ködern und der Botschaft gepostet. Die User sind entsetzt und empört, ein Kommentar bringt die Stimmung auf den Punkt:

„Das ist doch krank. Sowas habe ich noch nie gesehen.“

Jetzt bittet die örtliche Polizei um Mithilfe; wer einen solchen Köder entdeckt oder sachdienliche Hinweise hat, soll sich sofort melden oder das Ordnungsamt informieren.

 
Posted by Bo Nny on Wednesday, March 4, 2020