Teste gratis PRO PLAN Nutriprotein!

Werbung

Baby will unbedingt mit Schäferhund spielen, aber es kommt ganz anders als erwartet

Baby schaut Schäferhund an dog-happy

Ein kleines Baby krabbeln wie verrückt einem Schäferhund hinterher. Zum Glück greift Mutti gleich zur Kamera.

von Carina Petermann , 09.03.2020

 

Zwischen kleinen Kindern und Tieren gibt es oft ganz magische Begegnungen und Beziehungen. Wenn sie zusammen unter einem Dach aufwachsen, schließen sie meistens eine wunderschöne Freundschaft, die jahrelang hält.

In einem goldigen Video, das schon vor Jahren im Internet geteilt wurde, ist ein paar Moinate altes Baby zu sehen, das unter dem wachsamen Auge eines Schäferhundes im Wohnzimmer krabbelt. 

Rassesteckbrief: Deutscher Schäferhund

Der kleine Junge möchte mit seinem besten Freund auf vier Pfoten spielen, ihn berühren und nähert sich ihm. Doch der Hund hat sich dazu entschlossen Fangen zu spielen. Sobald das Kleinkind loskrabbelt rennt er weg, um nicht gefangen zu werden. Die Szene wiederholt sich ein paar Mal: eine Minute, die alle Zuschauer zum Schmunzeln bringt!

Wamiz-Ratgeber: Hund und Baby - Tipps

Achtung ⛔ Ganz gleich wie süß dieses Video ist: Wir warnen eindringlich davor, Babys und Kleinkinder unbeaufsichtigt mit Hunden (ganz gleich welcher Größe oder Rasse) allein zu lassen. Auch freundliche und sanfte Hunde können negativ reagieren, wenn Kinder beim Spielen zu grob werden oder die Warnsignale des Tieres nicht deuten können.