🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Hunde-Opa verliebt sich Hals über Kopf in winziges Kätzchen

Labrador und Kätzchen dog-cat-happy
© Instagram / pollyandpax

Wie Katz' und Hund? Zumindest bei Polly und Paxton herrschen andere Spielregeln.

von Nina Brandtner

Am 01.03.20, 09:00 veröffentlicht

Babykatze und Hundeopa

Als Morgan McKenzie im us-amerikanischen Delaware eine winzige Babykatze in ihrem Garten findet, zögert sie keine Sekunde: Sie holt den Mini-Vierbeiner zu sich ins Haus. Das Problem: Da wartet schon ein alteingesessener Hausherr, der Labrador Paxton.

Hunderasse: Labrador

Wie sich herausstellt, ist das aber gar kein Grund zur Sorge: Der 12-jährige Paxton ist beim ersten Anblick sofort ganz verrückt nach der niedlichen Babykatze, wie McKenzie gegenüber The Dodo erzählt:

„Er hat sich sofort in sie verliebt. Nach jeder Flasche, die sie bekommen hat, hat er sie abgeleckt und sie hat es geliebt.”

Als Ersatzpapa sofort akzeptiert

Schließlich putzen auch Katzenmamas ihrem Nachwuchs regelmäßig das Fell. Polly, die ihre Augen noch immer geschlossen hat, akzeptiert den Hundesenior sofort als ihren neuen Papa. Und auch als Polly ihren tierischen Ziehvater endlich sehen kann, herrschen keinerlei Berührungsängste - trotz des erheblichen Größenunterschiedes der beiden Tiere. Die stolze Halterin des ungewöhnlichen Paares fragt sich da zurecht: Ob Polly überhaupt ahnt, dass sie eine Katze ist?

Sie möchten selbst adoptieren? Hier geht's zur Wamiz-Vermittlung!