Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Schäferhund weint bitterlich um toten Freund: Er ahnt nicht, was wirklich los ist

Hund liegen auf dem Boden dog-sad
© Screenshot / YouTube

Diese Szenen zerreißen einem das Herz! Die Trauer des Schäferhundes um seinen Freund ist wirklich bewegend. Doch dann nimmt das Ganze eine überraschende Wende.

von Stefanie Gräf

Am 14.02.20, 11:45 veröffentlicht

 

Nach wie vor glauben viele Menschen, dass Tiere keine „richtigen“ Gefühle empfinden können – dieses bewegende Video mit einem Schäferhund beweist das Gegenteil!

Rassesteckbrief: Schäferhund

Er ist außer sich vor Trauer

Schäferhund Stent ist völlig schockiert, als er seinen vierbeinigen Freund leblos auf dem Fliesenboden liegen sieht. Er kuschelt sich ganz dicht an ihn, vor lauter Kummer weint er lautstark. Der Schäferhund hält seinen zotteligen Kumpel offenbar für tot! Immer wieder versuchend die Menschen ihn wegzuziehen – doch ohne Erfolg. Er will bei seinem Freund bleiben.

Dabei liegt der nach einer OP zum Glück nur in Narkose!

Der Übeltäter: Ein Stachelschwein

Gefilmt wurden die Szenen in Brasilien. Die beiden Hunde sind dicke Freunde und quasi unzertrennlich. Auch an diesem Tag waren die beiden unterwegs und hatten sich unglücklicherweise mit einem Stachelschwein angelegt. Beide müssen operiert werden. Der Schäferhund Stent wacht nach der Narkose als erster auf und ist außer sich vor Trauer, als er seinen vermeintlich toten Freund entdeckt – doch zum Glück gibt es später ein Happy End!