Teste gratis PRO PLAN Nutriprotein!

Werbung

Golden Retriever bekommt viel zu kleines Hundebett: Seine Reaktion ist Gold wert!

Golden Retriever dog-wow
© Pixabay

Es ist fast jedem schon einmal passiert: Man bestellt etwas online und hinterher ist es nicht so, wie man es sich erhofft hat. So ergeht es auch der Familie des Golden Retrievers Kenny.

von Cora Meininghaus , 15.02.2020

Kenny braucht ein neues Hundebett, also bestellt sein Frauchen online eines für ihn - aber es sieht ganz so aus, als hätte sie vergessen, die Maße zu überprüfen.

Der gute Wille zählt

Als das Hundebett ankommt, ist es wohl doch etwas zu klein für den sanften Riesen. Aber der gutherzige Golden Retriever Kenny ist dennoch dankbar und gibt sich größte Mühe, es sich auf seinem neuen „Bett” bequem zu machen.

Es ist aber leider wirklich unübersehbar, dass Kennys Bett viel zu klein für ihn ist. Die Tochter der Familie teilt Bilder von ihm auf Twitter. Das Hundebett sieht so aus, als wäre es für einen Chihuahua und nicht für einen Golden Retriever gedacht. Für Kenny scheint das aber kein Problem zu sein.

Hunderasse: Golden Retriever

Kenny wird zum Social Media Star

Die Twitter-User haben sich sofort in den dankbaren Golden Retriever mit seinem winzigen Hundebettchen verliebt. Manche von ihnen teilen selbst Fotos von lustigen Schlafplätzen, die sich ihre Hunde ausgesucht haben.

Aber keine Sorge: Ein amerikanischer Hersteller von Hundebetten hat von Kennys seltsamen Versuchen, auf seinem winzigen Bett zu schlafen, gehört und ihm ein traumhaftes, großes Hundebett geschickt.