Wamiz Logo

Werbung

Labrador von Mats und Cathy Hummels: Drastische Entscheidung schockiert Tierfreunde

Cathy und Mats Hummels mit Labrador
© Instagram / cathyhummels / aussenrist15

Diese Entscheidung rund um Labradorhündin „Coco“ schockt das Netz - denn im Mittelpunkt steht der Sohn der Hummels, Ludwig (2).

von Stefanie Gräf , 06.02.2020

Kind oder Hund? Ausgerechnet vor diese traurige Entscheidung wurden Fußballstar Mats Hummels (31) und seine Ehefrau, Moderatorin Cathy Hummels (32), nun gestellt.  Der Anlaß dafür ist mehr als ernst: Denn ihr zweijähriger Sohn Ludwig leidet sowohl an einer Hundeallergie als auch unter allergischem Asthma!

Rassesteckbrief: Labrador

Schon länger ernsthafte Gesundheitsprobleme 

Bereits im letzten Jahr berichtete Cathy in einem Interview über die schlimmen Auswirkungen der Krankheiten:

„Wir müssen stets zwei verschiedene Sprays griffbereit haben und waren schon häufig mit ihm im Krankenhaus.“

Verständlich also, dass sich Mats und Cathy nun aus Sorge um das Kleinkind zu diesem drastischen Schritt entschieden haben. Für den Fußballprofi sicherlich alles andere als einfach. Immer wieder postete er Fotos mit der Labradorhündin bei Instagram, außerdem wurde er mehrfach dabei beobachtet, wie er mit Coco neben Fußballtrainings spielte.

Tolle Lösung: Coco bleibt in der Familie!

Aber die Gesundheit von Sohn Ludwig geht klar vor. Zumal Mama Cathy aus eigener Erfahrung weiß, wie schlimm man unter Asthma leidet – sie ist selbst von der Erkrankung betroffen, bei der die Atemwege überempfindlich auf Reize reagieren, bis hin zu heftiger Atemnot. 

Glück im Unglück: Coco wird bei Cathys Schwester einziehen. Diese hat sich bereit erklärt, die Hündin zu übernehmen. Eine perfekte Lösung, sodass Mats und Cathy den Labrador immer mal wieder besuchen können.