Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Pitbull ausgesetzt: Als sie seine Kuscheldecke anfassen, bekommen sie einen Geistesblitz!

2020 beginnt für diesen armen Wauwau denkbar schlecht: Er wird allein draußen im Kalten aufgefunden.

von Cora Meininghaus

Am 01.05.20, 20:00 veröffentlicht

Eine Familie zieht aus ihrem Viertel in Dallas weg und sie stellen ihren Müll und ihre persönlichen Gegenstände, die sie nicht mehr brauchen, auf die Straße hinter ihrem Haus. Zu den Dingen, die sie nicht mehr benötigen, gehört aber leider auch ihr Hund, den sie mit seiner Kuscheldecke auf der Straße zurücklassen.

Es ist richtig kalt und regnerisch, als Marina Tarashevska, die Mitbegründerin von Dallas DogRRR, bei einem Spaziergang in ihrem Viertel den ausgesetzten Hund entdeckt, welcher sich an seine Decke klammert. Der Wauwau dachte anscheinend, dass seine Familie zurückkommen würde.

Nachdem sie mit den Nachbarn gesprochen hat, ist sie sich sicher, dass die Familie nicht zurückkommen wird und entscheidet sich dazu, den Hund zu retten. Das ist allerdings kein leichtes Unterfangen.

Jedes Mal, wenn sie versucht, sich dem Hund zu nähern, ergreift dieser die Flucht, aber sobald sie sich von ihm entfernt, kehrt er zu seiner Decke zurück.

Marina entscheidet sich dazu, die Decke in Richtung ihres eigenen Hauses zu ziehen. Nach ca. einer Stunde Arbeit gelangen die Decke und der Hund so in Marinas Garten.

Danach bringt sie den Hund in ein Tierheim, damit er sicher aufgehoben ist.

Der Wauwau, der inzwischen Camilla getauft worden ist, ist völlig verängstigt, aber in keinster Weise aggressiv. Man kann sie anfassen, aber sie senkt den Kopf und vermeidet es, ihrem Gegenüber in die Augen zu schauen.

Marina Tarashevska bemerkt außerdem, dass Camilla Verletzungen am Hals und an den Ohren hat, weshalb sie sie sofort zum Tierarzt bringt.

Dieser diagnostiziert, dass die Verletzungen am Hals auf das Halsband zurückzuführen sind, welches zu stark einschneidet. Die anderen Verletzungen könnten beim Streit um Futter von anderen streunenden Hunden verursacht worden sein.

Camilla ist am Hals operiert worden und auf dem Weg der Besserung.

Inzwischen lebt Camilla bei einer Gastfamilie, die sehr liebevoll mit ihr umgeht. Nach und nach kommt ihr eigentlicher Charakter zum Vorschein. Sie kann adoptiert werden, sobald sie sich vollkommen erholt hat.