🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Süßer Schäferhund bringt alle zum Schmunzeln, doch bald holt ihn der Ernst des Lebens ein

Joker hat Spaß im Bällebad dog-happy
© Facebook / Polizei NRW

Einfach nur drollig ist der Schäferhund-Welpe „Joker“ – wer ihn sieht, kriegt garantiert einen Zuckerschock. Aber nicht mehr lange, denn auf ihn wartet bereits der Ernst des Lebens.

von Stefanie Gräf

Am 03.02.20, 06:45 veröffentlicht

Gerade einmal knapp drei Monate alt ist der süße Joker, der sich einem mit seinem niedlichen Schlappohr und dem knuffigen Blick direkt ins Herz schleicht. Den will man sofort auf den Arm nehmen und ordentlich durchknuddeln! Vor allem, wenn man sieht, wie viel Spaß der Malinois im Bällebad hat und wie er sich bemüht, neue Kommandos zu lernen.

Rassesteckbrief: Belgischer Schäferhund

Joker wird Polizeihund

„Sitz“ kann er schon, das „Platz“ ist gerade in Arbeit – aber in Kürze startet der Ernst des Lebens für Joker. Dann ist Schluß mit lustig, jedenfalls während der Dienstzeit. Denn auf Joker wartet eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe: Er wurde als Polizeihund in spe ausgesucht.

Ratgeber: Polizeihund

Dringend benötigter Nachwuchs

Bei der Kölner Polizei wartet man schon sehnsüchtig auf den jungen Belgischen Schäferhund, denn 2019 gingen gleich zwei Diensthunde (Vargas und Teefje) in Rente. Aktuell wird „Joker von den Sennequellen“ (so der volle Name des kleinen Charmeurs) erstmal spielerisch auf die folgende Ausbildung zum Polizeihund vorbereitet und genießt daher noch jede Menge Freiheiten. Aber in Kürze wird es dann Ernst und Joker geht auf Verbrecherjagd.