Wamiz Logo

Werbung

Hündin bringt Welpen zur Welt: Das vierte Baby hält eine gehörige Überraschung bereit

Hündin mit Welpen
© Symbolbild / Shutterstock

Shana Stamey und ihre Familie aus North Carolina sind überrascht, als sie ihren Welpen zum ersten Mal sehen.

von Anna Katharina Müller , 22.02.2020

Schon Tage vorher bereitet sich die us-amerikanische Familie gespannt auf die Geburt der Welpen ihrer Hündin Gypsy vor. Dann ist es endlich so weit: Acht gesunde Hündchen erblicken das Licht der Welt. Als Shana und Co. allerdings den vierten Welpen sehen, sind sie baff. Der Hund ist nämlich grün!

Shana hat schon davon gehört, dass manche Hunde bei der Geburt grün sind und dass dies nicht gefährlich ist. Trotzdem ruft sie sofort den Tierarzt an, um auf Nummer sicher zu gehen. Er versichert ihr, dass die Farbe keine schlimmen Folgen hat. Vielmehr ist sie ein natürliches Phänomen, das vorkommt, wenn die Welpen ihr erstes Geschäft noch in der Gebärmutter verrichten und der Stuhl ins Fruchtwasser gelangt.

Wamiz-Ratgeber: Trächtige Hündinnen

Die Familie ist beruhigt, dass ihr kleiner Hund, den sie Hulk nennen, gesund ist. Weil Shana und ihre Lieben aber nicht genug Platz für acht Welpen haben, werden sie in Kürze zur Adoption freigegeben. Bis dahin wird Hulk auch seine normale Fellfarbe angenommen haben.

Das ist übrigens nicht der erste Fall eines grünen Welpens: Bereits im vergangenen Sommer kam in Frankreich ein Golden Retriever Welpe mit der ungewöhnlichen Farbe zur Welt.