❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Überwachungskamera entlarvt Paketboten: Das Kätzchen muss dran glauben...

Paketbote hält Ausschau cat-angry
© Facebook / Heidi Dalbec

Die Frau ist schockiert, als sie die Bilder der Überwachungskamera sichtet. Sie kann nicht aufhören zu weinen.

von Anna Katharina Müller

Am 26.01.20, 17:00 veröffentlicht

Dot ist ein liebenswerter, 12 Jahre alter und schwarzweißer Kater. Er liebt es, Zeit mit seiner Halterin zu verbringen und zu schlafen. Aber dann passiert etwas, was das Leben von Kater und Frauchen auf den Kopf stellt.

Ein grausamer Raub

Alles beginnt mit einem Paket, das an Heidi Dalbec aus Minnesota geliefert wird. Sie nimmt das auf der Veranda liegende Paket und geht ins Haus. Zu dem Zeitpunkt weiß sie noch nicht, dass ihr Kater gestohlen wurde. Ein paar Minuten später bemerkt sie, dass das Tier fehlt und schaut auf ihre Überwachungskamera. Dann stellt sie fest, dass Dot vom Paketboten entführt wurde.

Wamiz-Ratgeber: Katze vermisst, was tun?

Der 23-jährige Postbote wird kurze Zeit später verhaftet und gesteht die Tat. Er sagt auch, dass er die Katze aus seinem Auto geholt und irgendwo ausgesetzt hat, weil er sich schuldig gefühlt hat und ihn der Raub des Tieres gestresst hat. Der Kater ist seitdem unauffindbar. Jetzt im Winter ist es für die Katze in der freien Natur besonders gefährlich.

Kater bleibt verschwunden

Während die Polizei nach dem Kater sucht, hat sein Frauchen einen Brief des Paketboten auf Facebook gepostet, in dem er sich für seine Tat entschuldigt. Er erklärt, dass er eine schlechte Entscheidung getroffen hat. Er schreibt auch, dass er doch eigentlich nur ein Haustier hatte haben wollen. 

Aber Heidi nimmt diese Entschuldigung nicht an. Sie ist überzeugt davon, dass der Mann weiß, wo das Tier ist. Via Facebook sucht sie nach Dot und hat die Hoffnung, dass ihn ihr jemand zurückbringen kann.