Teste gratis PRO PLAN Nutriprotein!

Werbung

Wolfshund-Welpe verschwindet: Als er einen Brief erhält, bricht seine Welt zusammen

Die niedliche Nymeria dog-angry
© Facebook / Chad Stricker

Plötzlich ist Chads geliebte Hündin „Nymeria” wie vom Erdboden verschluckt. Tagelang sucht er nach ihr – doch dann lässt ihn ein kaltschnäuziger Brief an der Menschheit verzweifeln.

von Stefanie Gräf , 07.01.2020

Chad Stricker aus Pearl River County in Mississipi (USA) liebt seine zehn Monate alte Wolfshündin Nymeria über alles. Für den jungen Mann bricht daher die Welt zusammen, als sie plötzlich von seinem Grundstück verschwindet.

Schockierende Wahrheit

Tagelang sucht Chad nach der jungen, einäugigen Hündin, doch nirgends findet er eine Spur von ihr. Erst als er Anfang Dezember den grausamen anonymen Brief in seinem Postkasten findet, begreift er schließlich, was sich in Wahrheit abgespielt hat. Denn im Umschlag ist nicht nur Nymerias Halsband, sondern auch einige eiskalte Zeilen, die ihr Verschwinden erklären:

„Es tut mir leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Ihr Hund am Samstagabend erschossen wurde, als er meinen Müll durchwühlte.”

Der Halter habe selbst Schuld

Der Verfasser weist außerdem darauf hin, dass dies nur geschehen sei, weil Chad sich nicht an die Anleinpflicht gehalten habe. Wollte er dem jungen Mann damit eine Lehre erteilen? Weiter heißt es in dem kaltschnäuzigen Brief dann noch:

„Er hat nicht gelitten und ich hatte keine Freude daran, ihn zu töten.” 

Für Stricker ist schnell klar: Es kann sich bei dem Verfasser nur um seinen Nachbarn handeln. Er ist fassungslos, denn dieser hatte sich bisher niemals über seine Hündin beklagt. Chad kann ebenfalls nicht begreifen, wieso ihn der Nachbar nicht zumindest angerufen hat, damit er das Problem beheben kann.

Nicht mal der Sheriff kann helfen

Tatsächlich besteht in Pearl River County ein Leinengesetz, das besagt, alle Hunde sind an der Leine zu führen oder hinter einem Zaun zu halten. Insofern sind auch dem örtlichen Sheriff die Hände gebunden. Chad hat nun bei Facebook einen aufrüttelnden offenen Brief an seinen Nachbarn gepostet.