Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Jana Ina Zarella: Hiobsbotschaft erschüttert Dackel-Halterin

Die beliebte Moderatorin und ihr Dackel „Tyson“ – seit Jahren ein Dreamteam. Aber ein aktueller Post verrät, wie schlecht es dem Vierbeiner derzeit geht. Doch Jana Ina hält weiter zu ihm.

von Stefanie Gräf , 21.12.2019

16 Jahre ist Dackel-Opi Tyson inzwischen alt, aber Jana Ina Zarella liebt ihn noch genauso wie am allerersten Tag. Aufopferungsvoll kümmert sich die Mutter von zwei Kindern um den Vierbeiner, den inzwischen deutliche Alterserscheinungen plagen. 

Rasse-Steckbrief: Dackel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella) on

Tyson ist gebrechlich

Er hat kaum noch Zähne, muss gefüttert werden. Das ganze Gesichtchen ist bereits total grau, Tyson kann kaum noch sehen, ist inkontinent. Nun fällt es ihm sogar zunehmend schwer, selbst zu stehen. Und nun macht sich auch noch tagtäglich eine zunehmende Demenz bei dem Dackel bemerkbar. Für viele Menschen wäre der „ältere Herr“ damit eine Last, doch nicht so für die sympathische Moderatorin.

Wamiz-Ratgeber: Alter Hund erkennen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella) on

Am Ende ihres rührenden Posts macht sie Dackel-Opi Tyson noch eine wunderschöne „Liebeserklärung“:

„Aber er ist und bleibt mein Baby.“

Sie kümmert sich weiter liebevoll

Jana Ina verhält sich vorbildlich: Aufopferungsvoll kümmert sie sich um Tyson und seine täglichen Bedürfnisse. Er wird liebevoll von ihr mit dem Löffel gefüttert und natürlich ordentlich beschmust und gekuschelt. Denn für die Kölnerin ist ein Haustier „definitiv ein Familienmitglied.“
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by JANA INA ZARRELLA (@janainazarrella) on