🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Nur kurz zum Bäcker: 15 Minuten später am Auto wird ihr schlimmster Alptraum wahr!

Hund an der Fensterscheibe dog-sad
© Shutterstock

Dieser Frau passiert etwas Schreckliches und sie ist am Boden zerstört.

von Anna Katharina Müller

Am 18.01.20, 13:00 veröffentlicht, am 24.01.20, 12:53 aktualisiert

 

Sie will nur kurz zum Bäcker. Aber dieser Zwischenstopp wird für Fifi Ho zum wahren Albtraum. Am 1. Dezember parkt die New Yorkerin Fifi Ho ihr Auto vor dem Bäcker Sweets of Manhattan in Chinatown. Ihren Hund Teddy lässt sie so lange im Auto. 15 Minuten später kehrt sie zum Auto zurück. Da bekommt sie einen riesigen Schock, denn ihr Hund ist plötzlich weg.

Die Frau kann nicht fassen, dass ihr Hund einfach so verschwunden ist. Sie will es nicht wahrhaben und klopft an die anderen Autoscheiben, um die Fahrer zu fragen, ob sie ihren Hund gesehen haben.

Wamit-Ratgeber: Hund gestohlen

Sicherheitskameras enthüllen schließlich, was wirklich passiert ist. Jemand hat Teddy entführt! Fifi Ho postet ihre Geschichte in den sozialen Medien und erklärt, dass ihr Hund ihr Ein und Alles ist. Statt Hilfe trifft sie aber auf Widerstand. Viele kritisieren, dass die Frau ihren Hund allein gelassen hat. Ho erklärt allerdings, dass Hunde in vielen Lebensmittelgeschäften nicht erlaubt sind. Deshalb habe sie Teddy im Auto gelassen.

Teddy ist leider immer noch verschwunden. Fifi Ho bietet der Person, die ihr Teddy wieder bringt, einen Finderlohn. Die Polizei nehme sie nicht ernst, weil Teddy kein Mensch sei, sagt die verzweifelte Hundemutter. Sie hat ein Bild des Entführers auf Facebook gepostet.