Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Mops wird wochenlang vermisst und sorgt für das schönste Wiedersehen-Video des Jahres

Mops im Auto dog-happy
© Screenshot / Facebook

Für den 14-jährigen Carter bricht die Welt zusammen, als Mops-Dame „Piper“ plötzlich verschwindet. Aber dann passiert ein echtes Weihnachtswunder, das für jede Menge Freudentränen sorgt.

von Stefanie Gräf , 27.12.2019

Teenager Carter und Mops Piper sind unzertrennlich – vom ersten Tag an. Laut Mutter April war es bei beiden „Liebe auf den ersten Blick“. Für den 14-Jährigen ist es daher ein echtes Drama, als der zweijährige Mops am 18. November aus dem Garten des Wohnhauses der Familie verschwindet.

Piper ist fort

Obwohl die Familie alles nur Erdenkliche tut, um den Mops aufzuspüren, bleibt Piper verschwunden. Und Carter leidet extrem, so seine Mutter:

„Er war ganz krank vor Trauer.“

Umso größer war die Freude seiner Eltern, als sie am 2. Dezember die erlösende Nachricht erhalten: Ein Unbekannter hat einen Mops, auf den ihre Beschreibung passt, im örtlichen Tierheim abgegeben. April fährt sofort dahin und ist überglücklich – es ist tatsächlich Piper.

Carters allerschönstes Weihnachtsgeschenk

Für Carter hat sie sich eine Überraschung ausgedacht. Gemeinsam mit dem Mops holt sie ihren Sohn von der Schule ab. Glücklicherweise filmt sie das Wiedersehen der beiden, denn es ist das rührendste Treffen, das man sich vorstellen kann. Jede Menge Freudentränen sprechen für sich.