Test: Welche Hunderasse passt zu dir?

Werbung

Labrador hat Schmerzen: Tierarzt kommt nicht damit klar, was er in seiner Blase findet

Das Seltsame an diesem Fall ist, dass die Hündin kaum Symptome zeigt. Dabei müsst sie Schmerzen ohne Ende haben.

von Carina Petermann , 10.05.2020

Bei manchen Krankheiten sind die Symptome nicht deutlich sichtbar. Deshalb müssen Hundebesitzer ganz genau auf jedes mögliche Anzeichen achten. Das weiß auch der Besitzer einer Labrador-Hündin, die Schmerzen beim Wasser lassen zu haben scheint.

Hunderasse: Labrador

Der Mann ist sehr um seine siebenjährige Hündin besorgt und bringt sie deshalb zur Tierärztin. Es vergehen keine 24 Stunden zwischen dem ersten Symptom und dem Besuch. Als die Ärztin das Tier untersucht, erkennt sie, woran der Hund leidet: Die Fellnase hat Nierensteine. Dank einer Sonde, die in die Harnröhre eingeführt wird, kann die Tierärztin die Nierensteine entfernen.

Selbst die erfahrene Medizinerin ist überrascht, als sie sieht, wie viele Nierensteine zum Vorschein kommen. Um andere Hundebesitzer vor der Gefahr zu warnen, postet sie das Bild der Fundstücke auf Facebook.