Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Tatort Wien: Viele Fragezeichen nach mysteriöser Hunde-Entführung in Österreich

Intensive Suche nach Hündin Maggie dog-happy
© Thomas und Natalie F. - Facebook

Tierfreunde in Österreich haben tagelang um sie gezittert: Hündin Maggie, die vor einem Supermarkt entführt wurde.

von Stefanie Gräf

Am 26.11.19, 12:30 veröffentlicht, am 19.12.19, 16:14 aktualisiert

 

Freitagfrüh gegen 8.30 Uhr der Schock: Hündin Maggie wird direkt vor einem Supermarkt in Liesing bei Wien entführt. Die Halter hatten sie nur kurz vor der Tür angeleint, doch dies reichte für einen unbekannten Mann aus, um mit dem Tier zu verschwinden. Jetzt heißt es endlich aufatmen: Maggie ist wieder da!

Verfolgungsjagd durch Wien

Gegen 3 Uhr in der Nacht auf Sonntag wird Maggie erstmals kurz gesichtet. Freilaufend, ohne Geschirr und Leine. Sofort informiert die Polizei den Halter Thomas F., doch sie ist kurz darauf wieder verschwunden. 

Ein paar Stunden später erneut eine Sichtung – und zwar nur etwa fünf Minuten von ihrem Zuhause entfernt! Sofort macht sich die gesamte Familie auf und beginnt, nach der Hündin zu suchen. Die Mutter von Thomas F. kann Maggie ganz in der Nähe des Zuhauses einfangen.

„Wir haben sie!“

So lautet endlich um 9.30 Uhr die erlösende Botschaft bei Facebook. Maggies Halter vermuten, dass der Entführer die Hündin wegen des großen öffentlichen Drucks am Samstag einfach freigelassen hat.

So geht man am besten vor, wenn ein Hund entführt oder gestohlen wird.