❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Labrador lebt 8 Tage neben totem Frauchen: Es gibt Neues vom traurigsten Hund Deutschlands

Trauriger Labrador dog-happy
© Symbolbild / Shutterstock

Gibt es ein Happy End für den traurigen Labrador aus Düsseldorf? Seine Finderin hat alle Hebel in Bewegung gesetzt und nun keimt Hoffnung auf eine frohe Zukunft auf!

von Stefanie Gräf

Am 25.11.19, 20:00 veröffentlicht, am 19.12.19, 16:14 aktualisiert

Die Geschichte des neunjährigen Labradors Jasper hat die Menschen in Deutschland zu Tränen gerührt. Er hat tagelang neben seiner verstorbenen 67-jährigen Halterin ausgeharrt und überlebte vermutlich nur, weil der Toilettendeckel hochgeklappt war. Bislang war unklar, was aus dem Rüden wird, doch nun deutet alles auf eine glückliche Wendung hin.

Suche nach einem neuen Zuhause

Die Finderin von Jasper, Cida K., die auch die Ehefrau des Vermieters der Verstorbenen ist, hatte den Labrador zunächst bei sich aufgenommen. Doch bei ihr wohnt bereits Cocker-Spaniel-Dame Bella; deshalb hat sie alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ein wirklich schönes neues Zuhause für den Hund zu finden. Und sie hat es tatsächlich geschafft!

Alte Freunde

Das Schöne daran: Jasper kennt seinen neuen Halter bereits. Es ist der Hundecoach Martin T. (59), der den Labrador als Welpen damals ausgebildet hat. Als er kommt, um den Rüden in sein neues Zuhause zu bringen, ist Jasper außer sich vor Freude! Er erkennt den alten Kumpel sofort und ist überglücklich, diesen wiederzusehen. Und vor Ort wird er nicht allein sein, denn der Hundecoach hat noch einen Kangal-Mix, mit dem Jasper spielen und toben kann.

Kleines Schmankerl: Zu Jasper gehört auch noch eine Erbschaft – ein Betrag im fünfstelligen Bereich. Das erfuhr der neue Halter aber erst ganz zum Schluß. 

 

Hallo Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen guten Morgen. Eine Runde für heute ist schon drinn!❤️❤️

Posted by Cida Klinkhammer on Sunday, November 17, 2019