Wamiz Logo

Werbung

Ausgesetzter Welpe schläft in Bett aus Schnee: Seine Schreie gehen durch Mark und Bein

Hund schreit
© Screenshot / YouTube

Es sind schockierende Aufnahmen, die im vergangenen Winter die Runde im Netz machen: Ein magerer Hund wird verzweifelt schreiend im Schnee gefunden. Die Bilder, die nun auftauchen, lassen unsere Herzen wieder auftauen.

von Nina Brandtner , 20.11.2019

 

In einem Bettchen aus Schnee gefunden

Bowie ist in einem miserablen Zustand, als er vor einigen Monaten im us-amerikanischen St. Louis in einer Seitenstraße gefunden wird. In einem verzweifelten Versuch, sich selbst etwas Geborgenheit zu schenken, hatte sich das Tier sogar ein Bettchen aus Schnee gebaut. Als ihn eine Retterin der Organisation Stray Rescue of St. Louis, schreit und jault Bowie aus Angst und Verletzlichkeit.

Bowie ist zurück im Warmen

Seit diesem schrecklichen Moment ist mittlerweile viel Zeit vergangen. Bowie wird damals in ein Tierheim gebracht und kann dort lernen, was es heißt, ein warmes Zuhause und eine Pflegemutter zum Kuscheln zu haben. Es dauert nicht lange, bis Bowie seine dramatische Vergangenheit gänzlich hinter sich lassen kann. Seine Pflegefamilie schenkt dem mittlerweile wohlgenährten Hund so viel Liebe und Wärme, dass Bowie nie mehr an sein Bett aus Schnee zurückdenken muss.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by ⚡️ Bowie ⚡️ (@bowie_thepupper) on