wamiz-v3_1

Werbung

„Brach mir das Herz“: Soldatin sieht Hund wieder, doch er reagiert anders als geplant

Soldatin mit Hund © Screenshot / Reddit

Acht lange Monate waren US-Soldatin Janna und ihr geliebter Hund Murphy getrennt. Doch das langersehnte Wiedersehen verläuft gar nicht so, wie Janna es erträumt hat.

von Stefanie Gräf, 20.11.2019

Für Murphy ist es ein einschneidendes Erlebnis, als sein Frauchen Janna zur Grundausbildung in der US-Army einrücken muss. Ihre Eltern berichten der jungen Frau, dass er täglich an der Tür sitzt und darauf wartet, dass sie zurückkommt. Und auch sie bekennt:

„Ich hatte mehr Sehnsucht nach Murphy, als nach meiner eigenen Familie. Denn er wusste nicht, ob ich jemals zurückkommen würde.“

Unerwartetes Wiedersehen

Nach acht Monaten erhält sie endlich Ausgang und fährt direkt nach Hause. Sie freut sich unendlich auf das Wiedersehen mit ihrem Hund; eine Freundin soll den Moment auf Video festhalten. Doch das Ganze verläuft komplett anders als gedacht.

Denn als Jannas Vater Murphy bringt und ihn freilässt, damit er zu Frauchen laufen kann, erkennt er sie nicht! Ängstlich betrachtet er die Frau in Tarnfleck-Kleidung, duckt sich weg, kläfft verwirrt. Auch Anlocken hilft zunächst nicht. Erst als er kurz innehält und ihren Geruch aufnimmt, begreift Murphy endlich – und ist außer sich vor Freude.