🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Gänsehaut pur: Spaziergängerin sieht Frau mit Hunden, die ein Geheimnis haben!

Ein ungewöhnlicher Hunde-Spaziergang dog-wow
© Gritta Goetz - Youtube (Screenshot)

Erst hört die Spaziergängerin nur das aufgeregte Bellen von einigen Hunden, die offenbar fröhlich spielen. Doch als sie dann sieht, was dort wirklich passiert, kommen ihr die Tränen.

von Stefanie Gräf

Am 19.12.19, 05:30 veröffentlicht

 

Die Frau ist auf einem Feldweg im mittelhessischen Ort Lanzenstein (Herbergstein) unterwegs, als sie auf die Hundegruppe trifft. Und deren Anblick ist wirklich bewegend. 

Eine wilde Rasselbande

Denn ein Teil der Hunde, die begeistert hinter dem immer wieder fliegenden Stöckchen hinterher flitzen, sind in einem Hunderollstuhl unterwegs! Und sie sind genauso fröhlich und genießen den Ausflug wie ihre Kumpels ohne Handicap.  

Hierbei handelt es sich um einen Spaziergang von Tieren des Gnadenhofs „Lanzenhainer Rasselbande“ der Schwestern Gaby und Gritta Götz, wo alte, kranke oder verletzte Tiere eine neue Chance bekommen. Neben Hunden finden hier auch Pferde und Katzen Aufnahme.

Balous trauriges Schicksal

Einer der lebhaften, hin und her laufenden Hunde mit Rollstuhl ist der im Jahr 2014 geborene Husky-Mix „Balou“, der aus Bosnien stammt. Weil der Welpe nach einem schweren Unfall nicht richtig betreut wird, werden seine Hinterbeine steif. 

Doch 2015 die glückliche Wendung: Der taube, gelähmte und an Inkontinenz leidende Balou kommt nach Lanzenstein und erhält hier einen Hunde-Rollstuhl. Leider sind die unbeweglichen Hinterbeine im Weg und müssen deshalb entfernt werden. Aber jetzt kann er endlich wie ein ganz normaler Hund mit seinen neuen Freunden herumtoben.

Tatsächlich helfen solche Rollstühle für gehandicapte Vierbeiner, den Tieren neue Lebensqualität zu bieten.

Hunde im Rollstuhl