wamiz-v3_1

Werbung

Kätzchen mit gebrochenem Bein soll eingeschläfert werden. Plötzlich bekommt eine Frau einen Geistesblitz!

Kätzchen mit gebrochenem Bein © Symbolbild Shutterstock

Es verdankt seine Rettung einer Frau mit einem sehr, sehr großen Herzen.

von Aleksandra Pazik, 12.11.2019

Als echte Katzenliebhaberin widmet Autumn Ganza jede Minute ihrer Zeit sowie all ihr Geld der Rettung und Verlegung der streunenden Katzen von Chicago. Autumn hat eine chronische Krankheit, die sie daran hindert, so zu arbeiten, wie sie es möchte.

Kätzchen Pumpkin soll eingeschläfert werden

Autumn hat also Freizeit, aber wenig Geld, was sie jedoch nicht daran hindert, beides aufzuwenden, um den Fellnasen zu helfen. Das hat sie in den letzten vier Jahren mehrfach getan. Vor kurzem erfährt sie durch die Organisation Castle Blackpaw von einem Fall, der sie berührt: das rothaarige Kätzchen Pumpkin soll wegen seines gebrochenen Hinterbeins in einem örtlichen Tierheim eingeschläfert werden. Sie erinnert sich:

„Ich bin dorthin gegangen, um ihn kennenzulernen. Er war wirklich süß. Ganz ruhig. Er sah sehr traurig aus. Er konnte kaum aufstehen, versuchte es aber immer wieder.“
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Castle Blackpaw (@castleblackpaw) on

Pumpkin kauert sich sofort in Autumns Arme als würde er sagen: „Hey, hol mich hier raus.“ Das ist alles, was diese gute Seele brauchte, um sich zu entscheiden, das Kätzchen sofort mitzunehmen.

Das Problem ist, dass Pumpkin an der Pfote operiert werden muss, Autumn aber nicht genug Geld für den Tierarzt hat, um die Operation zu bezahlen. Sie beschließt also, eine GoFundMe-Seite zu erstellen, um die notwendigen Mittel aufzubringen. Erstaunlicherweise sammelt sie mehr als 3.160 Dollar (ihr Ziel waren 2.000 Dollar), um die Operation zu finanzieren. Sie ist völlig überwältigt:

„Ich finde es unglaublich, weil ich noch nie um Geld für eine Katze gebeten habe.“

Dank dieser Spenden kann Pumpkin von einem Tierarzt versorgt werden. Dieser hat leider keine andere Wahl, als das Bein zu amputieren, weil die Verletzung zu ausgeprägt ist.

Dennoch, so Autumn, erholt sich das Kätzchen gut und lernt, sich auf drei Beinen fortzubewegen!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Castle Blackpaw (@castleblackpaw) on