wamiz-v3_1

Werbung

Er findet einen Picknick-Korb, sieht hinein und klappt den Deckel sofort wieder zu!

Der mysteriöse Picknickkorb © Facebook / David Lehmann

Der Hundehalter will eigentlich nur eine gemütliche Gassi-Runde machen, doch dann entdeckt er plötzlich den abgestellten Picknickkorb. Er wird sofort misstrauisch – und rettet damit ein Leben!

von Stefanie Gräf, 05.11.2019

„Smile everyday“  ( Lächle jeden Tag)– empfiehlt die Aufschrift auf dem fröhlich rot-weiß gestreiften Picknickkorb. Doch die Tragik, die sich hinter diesem Fund an der Leipziger S-Bahnhof-Haltestelle „MDR“ verbirgt, lässt jedes Lachen direkt gefrieren. 

Eine Katze im Picknick-Korb

Denn als der Hundehalter den abgestellten Picknickkorb sieht, ist er sofort irritiert. Deshalb geht er direkt hin und öffnet vorsichtig den Reißverschluss des Korbes. Was er jetzt zu sehen bekommt, erschüttert den Mann sehr – denn ihn blickt eine rot-getigerte Katze an!

Sofort macht der Spaziergänger den Korb wieder zu, damit sich die Katze nicht womöglich vor dem Hund erschreckt und davonläuft. Dann macht er ein Foto des Picknickkorbes, ehe er die Fundkatze beim Leipziger Veterinäramt abgibt. Dieses informiert das örtliche Tierheim. 

Er postet den Fund im Internet

Im Anschluss postet der Hundehalter die Fotos in der Facebook-Gruppe „Vermisste und gefundene Tiere Leipzig“, weil er hofft, dass:

„eventuell jemand "1 und 1 zusammen zählen" kann und sich (den/die) ehemalige Halter*innen mal zur Brust nimmt.“