wamiz-v3_1

Werbung

Unendlich trauriges Video: Er nimmt für immer Abschied von seinem Pitbull

Mann trauert um seinen Hund © We Care Animal Rescue - Facebook

Das Video von einem Hund, der eingeschläfert werden soll, rührt das ganze Internet zu Tränen.

von Leonie Brinkmann, 09.11.2019

Es ist schon jetzt eines der berühmtesten und gleichzeitig traurigsten Videos, das in den letzten Monaten auf Facebook gepostet wurde. Ende Oktober begleitet ein Mann seinen kranken Hund ein letztes Mal zum Tierarzt. Dem Tier ging es schon seit mehreren Wochen so schlecht, dass sein Herrchen schließlich die schwere Entscheidung trifft, seinen geliebten Hund einschläfern zu lassen.

Der schmerzhafte Abschied nach 14 Jahren

In dem Video sieht man, wie das Herrchen seinen Hund in den Armen hält, während dieser seine letzten Atemzüge tut.

The Epoch Times zufolge wurde das Video seitdem mehr als 17 Millionen Mal angeschaut. Viele Internetnutzer sprechen dem trauernden Mann ihr Beileid aus und berichten von ihren eigenen traumatischen Erfahrungen, die sie gemacht haben, als ihre eigenen Tiere eingeschläfert werden mussten. So auch Suzanne Shipley:

„Ich musste so weinen, als ich das Video gesehen habe. Mein Gizmo hat Lymphknotenkrebs, trotz 6-monatiger Chemotherapie ist der Krebs beim Hund jetzt wieder zurück und man hat mir gesagt, dass er maximal noch 4 Wochen zu leben hat. Er ist mein Ein und Alles, ich fürchte den Tag, an dem es soweit ist, er ist gerade einmal 7 Jahre alt. Ich schicke dir Kraft.“

Auch wenn diesem Mann gerade wohl kaum etwas über den Verlust hinweg hilft, den er erlitten hat, können wir ihm doch unser Beileid aussprechen und ihm Kraft schicken, denn wie unsere Umfrage zum Thema Trauer um Haustiere zeigt, ist er mit seinem Leid nicht alleine. Hier ist das herzzerreißende Video:

 
Good bye my love :'(

The strong man will have to leave the dog which he has lived with for 14 years. Hope that there will be no more pain in heaven :'(

Posted by We Care Animal Rescue on Saturday, September 21, 2019