❗️Gratis Hundefutter testen

Werbung

Tierheim bei Köln findet schwarze Katze: Ein Blick in ihr Gesicht sorgt für Emotionen

Schwarze Katze cat-sad

Alle zittern um die arme Katze

© Gokce Usame Akin / Shutterstock

Was ist dem schwarzen Kätzchen bloß widerfahren und wie geht es mit ihm weiter? Hoffen und Bangen im Tierheim Bergheim.

von Stefanie Gräf

Am veröffentlicht

Angeblich sollen schwarze Katzen ja Unglück bringen – aber auch für das Tier selbst? In diesem traurigen Fall sieht es tatsächlich ganz danach aus.

Wenn man dem Kätzchen ins Gesicht schaut, bekommt man einen Schock – ein Auge ist komplett geschwollen und rot-trüb angelaufen. Die schwarze Katze wurde in Köln-Auweiler gefunden und von Helfenden direkt in die Tierklinik gebracht, nun lebt sie auf der Krankenstation des Tierheims Köln-Bergheim und alle Mitarbeiter bangen um sie.

Denn wie das das Heim selbst auf seiner Instagram-Seite berichtet, geht es der Samtpfote alles andere als gut. Niemand weiß momentan genau, weshalb sie so schrecklich aussieht, und auch die endgültige Diagnose steht noch nicht fest. Getippt wird auf ein Glaukom, also auf Grauen Star.

 

Wird das arme Kätzchen womöglich erblinden?

Die Mitarbeiter des Tierheims und der Klinik geben momentan alles Menschenmögliche, um dem Kätzchen das Augenlicht zu erhalten. Falls es sich wirklich um ein Glaukom handelt, stehen die Chancen dafür in diesem Stadium leider schlecht. Aber darüber hinaus tut das Tierheim Bergheim alles, damit die süße Katze keine Schmerzen mehr hat und künftig hoffentlich ein friedliches Leben führen kann.

Tipps für den Umgang mit blinden Katzen

Was ist bloß mit ihr passiert?

Bislang ist zudem noch völlig unklar, ob es sich bei dem Vierbeiner um einen Streuner handelt oder ob das Kätzchen womöglich von zu Hause ausgebüxt ist und jemand händeringend nach ihr sucht. Die Follower des Tierheimes auf Instagram drücken der kleinen Samtpfote jedenfalls die Daumen und hoffen, dass es ihr schnell wieder besser geht. Und auch wir wünschen ihr alles Gute!

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren