❗️Gratis Hundefutter testen

Werbung

Mann kann nicht fassen, was für ein Tier er im Wald entdeckt (Video)

Mann im Wald Selfie cat-wow

So was sieht man nicht jeden Tag!

© Vincent Gonod/Progres

Für seine Arbeit verbringt Vincent Gonod jeden Tag Zeit im Wald, doch die Entdeckung, die er kürzlich macht, ist alles andere als alltäglich. 

von Leonie Brinkmann

Am veröffentlicht

 

Vincent Gonod arbeitet als Forsttechniker in den französischen Wäldern in der Nähe von Genf und auch wenn seine Arbeit nie langweilig wird und es täglich spannende Dinge zu entdecken gibt, hat der Franzose Anfang November eine Begegnung, die er so schnell nicht vergessen wird. 

Ein gewaltiger Irrtum

Bei einem seiner Streifzüge durch den Wald bemerkt der Forsttechniker plötzlich eine Bewegung im Unterholz und denkt sich zunächst nichts dabei, wie er gegenüber der französischen Tageszeitung Le Progrès berichtet:

„Ich sah in einiger Entfernung zwei Tiere und dachte zunächst, es seien verirrte Jagdhunde.“

Wie sehr er mit dieser Vermutung falsch liegt, wird ihm kurz darauf bewusst, als er beim Näherkommen sieht, was da wirklich im Gebüsch herumklettert: wilde Luchse. 

Seltene Luchs-Sichtung in Frankreich

Der Forsttechniker ist völlig begeistert, so etwas hat er noch nie gesehen. Sofort zückt er seine Kamera und macht nicht nur ein Selfie mit den Wildkatzen, sondern hält sein Treffen auch auf Video fest. 

In Frankreich und auch in Deutschland ist die Luchs-Population sehr gering. Die Zahl der in Europa lebenden Tiere wird auf etwa 9.000-10.000 Exemplare geschätzt, davon sind laut WWF etwa 130 in Deutschland beheimatet. 

Ein solches Treffen wäre also auch hier zu Lande eine absolute Seltenheit. Kein Wunder, dass der Forsttechniker so aus dem Häusschen war. 

Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren