wamiz-v3_1

Werbung

Letzte Reise zum Tierarzt: Kätzchen will Hände seiner Halter nicht loslassen

Kätzchen hält Hände von Haltern © Facebook

Ein ganz besonderes Foto rührt alle Internetnutzer zu Tränen. Als der Kater seinen letzten Weg geht, erleben er und seine Halter einen besonders innigen Moment ihrer Freundschaft.

von Stefanie Gräf, 25.10.2019

 

Die Beziehung zu Tieren ist wie eine Freundschaft, die immer inniger wird. Der traurigste Moment ist dabei immer der, wenn man das geliebte Tier verabschieden muss.

So ging es auch Andrew B. mit seinem Kater Andrew. Das Kätzchen ist in die Jahre gekommen, wird krank. Zuletzt kann er sich kaum noch bewegen. Und als Kater Andrew schließlich sogar aufhört, jeden Tag zufrieden herum zu maunzen, da weiß Mensch Andrew: Es ist Zeit für den Abschied. 

Schweren Herzens macht er sich auf den Weg zum Tierarzt, um Andrew einschläfern zu lassen. Er will ihm Leiden ersparen. Auf dieser Fahrt kommt es zu der wunderbaren Geste, die uns alle zu Tränen rührt. Denn die ganze Zeit legt Kater Andrew seinem Menschen die Pfote in die Hand. Es wirkt so, als wollte er sagen: „Es ist ok“ – und seinem Halter für die vielen wunderbaren gemeinsamen Jahre danken.

Andrew B. postete das Foto bei Reddit und hunderte von Nutzern reagierten gerührt darauf.

 

"He held our hands on his last trip to the vet. Little Andrew was much stronger than his mom and I. He was a great guy....

Posted by Love What Matters on Thursday, August 25, 2016